Lebensqualität Artenvielfalt. Was wir tun können, sie zu erhalten und zu fördern

Vortragsabend mit Prof. (em) Dr. Josef H. Reichholf im Bürgerhaus Burghausen

Projekt: Ernährungs- und Bewusstseinsbildung durch Erleben

Biene auf Kornblume im Getreidefeld

Wie können wir die Artenvielfalt erhalten und fördern? Auf diese Frage und mehr geht
© Amira Zagdoudi

München ist artenreich. Um wie viel artenreicher muss erst unsere so schöne Stadt Burghausen sein? Aber Vorsicht: Halten wir dem Vergleich mit der Landeshauptstadt stand? Was sind unsere Vorzüge? Wo haben wir Nachholbedarf oder ungenutzte Möglichkeiten, unsere Stadt und den Landkreis artenreicher zu machen und mit mehr Natur die Lebensqualität zu erhöhen? Viel Platz gibt es dafür in Gärten, Anlagen, auf öffentlichem Gelände und natürlich in Wald und Flur. Der Vortrag zeigt auf, was wir tun können, um die Biodiversität locker um mehr als ein Drittel zu erhöhen. Dazu sollten kommunale Flächen besser genutzt, Pflegemaßnahmen auf die Biodiversität ausgerichtet und begonnene Maßnahmen, wie Beweidungsprojekte und Kooperationen mit Landwirten, weiter ausgebaut werden. Unsere Stadt und unser Landkreis gehören zu den Schmuckstücken Bayerns - auch im Hinblick auf Vielfalt und Schönheit der Natur.


Termin:
Montag 18.10.2021, 19:00 Uhr - 20:30 Uhr

Referent:
Prof. (em) Dr. Josef H. Reichholf vom Fachgebiet Grundlagen und Probleme des Naturschutzes/Gewässerschutzes im Wissenschaftszentrum Weihenstephan für Ernährung, Landnutzung und Umwelt

Kursort:
Bürgerhaus Bürgersaal
Marktler Str. 15a
84489 Burghausen

Dauer: 1 Abend

Kursgebühr: 6,00 Euro

Anmeldung:
Volkshochschule Burghausen - Burgkirchen
Tel: 08677/98778-0
E-Mail: info(at)vhs-burghausen.de


Veranstalter:
vhs Burghausen - Burgkirchen

Beginn: 18.10.2021 19:00 Uhr

Ende: 18.10.2021 20:30 Uhr

Veranstaltungsart: Vortrag

Ort: Bürgerhaus Bürgersaal Marktler Str. 15a, 84489 Burghausen

Regionen: Inn-Salzach