Regionales Gesprächsforum

zur Zukunft unserer Landwirtschaft und zum Erhalt der Artenvielfalt im Grünland

Projekt: Öffentlichkeitsarbeit und Veranstaltungen

Artenvielfalt und Landwirtschaft

Artenvielfalt und Landwirtschaft
© Ellmeier

tolle Veranstaltung im Nachbarlandkreis
An der Heimatbühne Kochel am See

"Unsere Gesellschaft ist zunehmend geprägt von Verbrauchern, die mehr Trinkwasser- und Bodenschutz, eine extensivere Landbewirtschaftung und mehr Tierwohl fordern und gleichzeitig aber im Supermarkt vielfach zur Billigware greifen. Auf der anderen Seite stehen unsere Landwirte, deren Betriebe wegen eines hohen Preisdrucks wachsen und intensivieren müssen. Gleichzeitig leiden sie unter einer überbordenden Bürokratie. Die Konsequenz ist ein ungebremster Strukturwandel mit allen bekannten Folgewirkungen für den Erhalt und die Pflege unserer Kulturlandschaft, den Ressourcenschutz und die Artenvielfalt. Wir wollen bei dieser Veranstaltung gemeinsam überlegen, welche Lösungswege es gibt, dieser Entwicklung entgegen zu wirken. Hierzu sind Sie herzlich eingeladen." so Josef Niedermaier, Landrat

Aufgrund der aktuellen Lage bitte umbedingt anmelden beim beim Zentrum für Umwelt und Kultur Benediktbeuern unter:
http://www.zuk-bb.de/zuk/Veranstaltungen oder per E-Mail: bildung@zuk-bb.de oder Telefon: 08857/88-759.
Die Teilnehmeranzahl ist beschränkt. Bei Erkältungssymptomen ist eine Teilnahme leider nicht erlaubt.

Veranstalter: Landratsamt Bad Tölz-Wolfratshausen in Zusammenarbeit mit dem Zentrum für Umwelt und Kultur Benediktbeuern, dem Bayerischen Bauernverband Bad Tölz-Wolfratshausen, den Ämtern für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Holzkirchen und Weilheim und den Kreisgruppen Bad Tölz-Wolfratshausen des Bund Naturschutz und Landesbund für Vogelschutz
Mehr Infos im Anhang und beim Zentrum für Umwelt und Kultur in Benediktbeuern.

Beginn: 21.11.2020 09:00 Uhr

Ende: 21.11.2020 16:30 Uhr

Ort: Kochel am See

Regionen: Miesbacher Oberland

Downloads