Solidarische Landwirtschaft & Selbsterntegärten – Und was es damit auf sich hat!

Online-Informationsveranstaltung

Projekt: Ökolandbau mit allen Sinnen entdecken - Bewusstseinsbildung

Kartoffeln

Kartoffeln
© Daniel Delang

Immer mehr Menschen möchten wissen, wo ihre Lebensmittel herkommen, wie diese produziert werden und wer hinter diesen Produkten steht. Zwei Möglichkeiten um diese Fragen für sich beantworten zu können sind „Solidarische Landwirtschaft" (SoLawi) und „Selbsterntegärten“.
Aber was genau steckt hinter dem Konzept SoLawi? Wie wird diese praktisch für die Landwirtschaft und die Verbraucher*innen umgesetzt? Und was ist der Unterschied zu einem Selbsterntegarten?
In einer Online-Infoveranstaltung informieren wir gemeinsam mit der SoLawi Bamberg über die Konzepte der Selbsterntegärten und SoLawi`s. Dabei gewährt uns die SoLawi Bamberg mit ihrem Gärtner praktische Einblicke und teilt mit uns ihre Erfahrungen.

Herzlich eingeladen sind alle Interessierten: aus der Landwirtschaft, Landbesitzer, Bürger*innen und Bürger sowie Entscheidungsträger, die sich für eine regionale, nachhaltige Lebensmittelproduktion interessieren und einsetzen.

Anmeldung:
Den Teilnahmelink zur Online-Veranstaltung über MS Teams erhalten Sie nach formloser Anmeldung unter oekomodellregion@oberguenzburg.de oder 0170-9170356.


Der Konferenzraum kann über die Browser Microsoft Edge oder Google Chrome geöffnet werden. Für Apple-Nutzer empfiehlt es sich, die App herunterzuladen.
Wir werden den Konferenzraum 15 Minuten vor Veranstaltungsbeginn öffnen. Bitte loggen Sie sich rechtzeitig ein, damit wir pünktlich starten können.

Beschreibung des Veranstaltungsortes:
Online-Informationsveranstaltung (MS Teams)

Kontakt:
Rebecca Schweiß
Projektmanagerin
+49 (0)170 9170356
oekomodellregion@oberguenzburg.de

Beginn: 06.05.2021 19:30 Uhr

Ende: 06.05.2021 21:00 Uhr

Veranstaltungsart: Informationsveranstaltung

Ort: Online via MS Teams

Regionen: Günztal