Vielfalt genießen - Tomatenmenü

Menü und Ausstellung mit 50 Sorten

Projekt: Gemüsenetzwerk: Lebendige Kulturszene

50 Tomatensorten baut Wirtin Christl Obermeier im eigenen Garten an. Die Tomatenausstellung zeigt diese Vielfalt.
© Barbara Ströll

Diese Veranstaltung ist ausgebucht!

Gastwirtin Christl Obermeier kultiviert ca. 250 Tomatensorten und verarbeitet diese Vielfalt zu schmackhaften Gerichten. Wir laden Sie ein, diese Sortenvielfalt kennenzulernen und zu kosten.
Beim dritten Tomaten-Vielfaltsmenü im Gasthof "Zum Paradeiser“ (alias „Zur blauen Traube“) können Sie Tomatengerichte aus verschiedenen Kulturen von Orient bis Okzident genießen sowie eine Tomatenausstellung mit ca. 50 Sorten bestaunen.
VORSICHT!
Die Erfahrungen aus den letzten Jahren zeigen: Die Tomaten-Sammelleidenschaft ist hochansteckend.

Bauen Sie selbst besondere Tomatensorten an? Haben Sie Lust uns Ihre Lieblingssorten bei dieser Gelegenheit vorzustellen?

Max. Teilnehmerzahl: 25 Personen.

Kostenbeitrag: 20 € (ohne Getränke)

Anmeldung
Bitte melden Sie sich direkt bei Gastgeberin Christl Obermeier an unter
christl (at) obermeier-gebenbach . de

Begleitung:
Begleitet werden die Tomaten von Bio-Lebensmitteln aus der Öko-Modellregion.

Beschreibung des Veranstaltungsortes:
"Zum Paradeiser" (Zur blauen Traube), Familie Obermeier, Hauptstraße 16, 92274 Gebenbach

Kontakt:
oekomodellregion@lpv-amberg-sulzbach.de
09621-39-238

Beginn: 28.08.2020 18:30 Uhr

Ende: 28.08.2020 21:00 Uhr

Ort: "Zum Paradeiser" (alias "Zur blauen Traube"), Familie Obermeier, Hauptstraße 16, 92274 Gebenbach

Regionen: Amberg-Sulzbach und Stadt Amberg