Terminverschiebungen und Mitmachaktionen

17.03.2020

Projekt:

Liebe Unterstützer und Mitwirkende in der Ökomodellregion,

bedingt durch die aktuelle Situation zur Eindämmung des Corona-Virus müssen wir die für April geplanten Termine und Arbeitstreffen in der Ökomodellregion zunächst verschieben.

Unser für den 8.4. geplanter Infoabend in Tittmoning zur Umstellung auf Demeter, gemeinsam mit dem VlF und mit der Molkerei Berchtesgadener Land, wird verschoben. Der Termin soll nachgeholt werden und wird rechtzeitig in den Medien angekündigt.

Ob unsere für den 6. Mai geplante Verkostung zum Thema „Frühlingserwachen“ in Fridolfing wie geplant stattfindet, wird Anfang April geklärt.

Was gottseidank weitergeht, ist die Arbeit in Feld und Stall, in der Lebensmittelherstellung, und auch die Arbeit an gemeinsamen landwirtschaftlichen und kommunalen Projekten in der Ökomodellregion.

Alle, die ein geeignetes Grundstück für eine Streuobstwiese zur Verfügung haben – ob Landwirt, Gemeinde, Kirche oder privat – sind herzlich eingeladen, sich zu melden. Der voraussichtliche Anmeldeschluss für die diesjährige Herbstpflanzung mit dem Landschaftspflegeverband Traunstein ist heuer bereits Mitte Mai. Vorher sollten wir mit dem LPV einen Ortstermin machen, um zu klären, ob der Standort geeignet ist. Also gern und jederzeit im Büro der Ökomodellregion melden, oekomodellregion@waging.de, oder beim LPV Traunstein!

Das gilt auch für Grundstücke, die für eine Heckenpflanzung oder für die Anlage von Landschaftselementen (Baumgruppe) geeignet wären – gern kann ich bei der Klärung von Fördermöglichkeiten und bei der Suche nach Unterstützern behilflich sein.

Wer sich am Genussrechteprojekt der Bäckerei Wahlich beteiligen will, kann sich ebenfalls gern bei mir melden, oder direkt bei der Bäckerei Wahlich in Surheim, unter wahlich@bio-favorit.de . Hier gibt es weitere Infos dazu.

Seit Februar 2020 gibt es den Verein „Ökogenuss Waginger See“, ein Zusammenschluss von Biodirektvermarktern und Förderern aus der Region. Wer beitreten will, ist herzlich eingeladen – für mehr Infos einfach anrufen, oder direkt bei Sebastian Kettenberger (Vereinsvorstand) unter sebastian@biohof-kettenberg.de .

Auch die solidarische Landwirtschaft verdient unsere Unterstützung! – Nachfragen oder mitmachen bei Kristine Rühl, SoLaWi in Otting, info@firma-kr.de, oder beim Blümlhof in Burgkirchen. Gibt es im Moment etwas Besseres, als draußen an der frischen Luft für die nächste Saat, Pflanzung und Ernte einen Beitrag zu leisten?

Lassen wir uns von der aktuell schwierigen Zeit nicht entmutigen – bleiben Sie gesund!

Freundliche Grüße

Marlene Berger-Stöckl, Tel. 08681/ 400537; oekomodellregion@waging.de