Umzug Stadtgarten Nürnberg – gemeinsam geschafft!

04.03.2019

Projekt:

(N: Eberhardshof) Trotz nasskaltem Nieselregen und fahlem Frühjahrswetter, aber dank heiterer Helferinnen und hurtiger Helfer ist der Stadtgarten nach gut 9 Stunden am vergangenen Samstag komplett umgezogen. Das neue Gelände liegt etwas versteckt entfernt, ca. 600m vom alten Standort an der Wandererstraße nun auf der Rückseite des Quelle-Heizhauses unter dem Quelle-Turm nahe dem U-Bahnhof Eberhardshof, gegenüber vom Gasthaus Eberhardshof.

Noch vor dem offiziellen Umzugsbeginn zog am frühen Samstag morgen bereits der Küchenwagen per LKW und Kran um, dann folgten der Geräte-Container, der nach einem Brandschaden auf dem neuen Gelände nun zu einem Schlechtwetter-Wohnzimmer umgestaltet werden soll. Mit dem Umsiedeln der Komposttoilette war der Stadtgarten am neuen Platz schließlich betriebsbereit und es konnte losgehen.

Während viele Helfer*innen-Teams die leichteren Pflanzkisten und Paletten per Palettenwagen mit Muskelkraft vom alten zum neuen Platz schoben, wurden die schweren Kisten mit großen Bäumen und Sträuchern auf den LKW verfrachtet und per Gabelstapler an ihren neuen Platz gestellt. Xenia Mohr, vom Stadtgarten-Team als erste vor Ort, hatte die Zahlen im Kopf: „Wir haben 130 größere Pflanzkisten und acht Palettenwagen: jedes Team muss also theoretisch 16 mal fahren, damit wir alles rübergeschafft bekommen.“ Ein Küchenteam machte sich währenddessen an die Zubereitung einer warmen Mahlzeit. Als gegen Mittag die Töpfe mit fertigem Essen dampften war die Stadtgarten-Landschaft schon fast komplett neu arrangiert: die Helfer*innen konnten beim gemeinschaftlichen Mittagessen auf den Bienenplatz, den Geräte-Holzschuppen, den Umtopfplatz, die Baumallee und die Kräuterecke gucken. Nach obligatorischem Kaffee und Kuchen ging es noch einmal rüber aufs alte Gelände, von wo der Bauzaun zum Absperren des neuen Geländes abgebaut und herüber gebracht wurde. Als gegen 16:00 die letzten Kisten per Stapler verräumt waren und das Gelände abgesperrt war, sah das Gelände schon aus, als würde es sich aufs Gartenjahr 2019 freuen.

„Wahnsinn, das haben wir nicht gedacht, dass wir heute so viel schaffen,“ schreibt das Stadtgarten-Team auf seiner Facebook-Seite. Besonders bedankt man sich bei Manfred und Dieter, die beiden LKW-Fahrer der Firma Schenk. Ohne die beiden wäre der Umzug nicht möglich gewesen und sie haben ohne Pause durchgeackert. Man musste sie regelrecht zu Kaffee und Kuchen überreden.

Wer Lust hat: es gibt immer noch viel zu tun. Am nächsten Samstag, den 09.03. wird das Glas-Gewächshaus umziehen und neu aufgebaut. Auch die Küche muss wieder komplett eingeräumt werden. Helferinnen und Helfer sind herzlich willkommen. Ab 12 Uhr geht es los. /dm

Weitere Informationen zum Stadtgarten Nürnberg: http://www.stadtgarten-nuernberg.de/.

https://www.oekomodellregionen.bayern/wp-content/uploads/2019/03/52908205_2228472517205347_5995244702733959168_n-700x525.jpghttps://www.oekomodellregionen.bayern/wp-content/uploads/2019/03/52908205_2228472517205347_5995244702733959168_n.jpg Project Image