Vernetzung Wertschöpfungskette Öko-Mohnanbau Unterfranken

23.07.2019

Projekt:

Berichterstattung Öko-Mohn in Blüte
Den Pressebericht zur Veranstaltung „Öko-Mohn in Blüte“ 2017 können Sie hier einsehen
12.07.2017 Erster Öko-Mohn im Landkreis bald erntereif – MAINPOST

Ankündigung: So., 09.07.2017 Öko-Mohn in Blüte
Besichtigung des ersten Öko-Mohnfelds im Landkreis Schweinfurt
Erfahren Sie Wissenswertes zum Öko-Mohnanbau. Ausklang bei Kaffee und Kuchen. Begleitet wird die Veranstaltung von Josef Schmidt, Öko-Mohnanbauer aus der Öko-Modellregion Steinwald-Allianz.
Treffp. Jakobushof, Schornweg 3, 97440 Werneck-Vasbühl. Anmeldung bis zum 02.07.2017 mit Namen und Telefonnummer an: Manfred Schulz, Tel.: 0157 34563580, Fax: 09722 940319, manfred_Rita@outlook.de; Max. Teilnehmerzahl: 30 (Öko-Modellregion Oberes Werntal)

Rückblick 16.01.2017: Informationsveranstaltung Öko-Mohnanbau in Öko-Modellregionen!
Rund 40 interessierte Landwirte kamen zu der Infoveranstaltung zum Thema Öko- Mohnanbau nach Greßthal. Der Referent Josef Schmidt, Öko-Landwirt aus der Oberpfalz, baut Mohn bereits seit einigen Jahren erfolgreich in der Öko-Modellregion Steinwald-Allianz an. Er informierte über die botanische Herkunft dieser alten Kultursorte, den Anbau in erfolgsversprechender Fruchtfolge mit geeigneter Sätechnik sowie der anschließenden Aufbereitung. Beim Mohnanbau ist sorgfältiges Arbeiten gefragt, angefangen bei der rechtzeitigen Antragsstellung bei der Bundesopiumstelle in Bonn, bis hin zur raschen Aufbereitung nach dem Drusch. Im Gegenzug ist Mohn in vielerlei Hinsicht eine interessante Kultur. So gibt es aktuell Nachfrage nach heimischen Öko-Mohn, er ist ein guter Pollenspender für Insekten und wertet durch seine rosafarbige Blütenpracht Mitte Juni so manche Region touristisch auf, wie auch die Gegend Meißen in Hessen zeigt.
Mit dieser Veranstaltung möchten die drei unterfränkischen Öko-Modellregionen an alten Kultursorten interessierte Landwirte ansprechen und miteinander vernetzen, damit langfristig in diesem Bereich eine Wertschöpfungskette entsteht.
Pressebericht: 18.01.2017 – Ökologischer Anbau von Schlafmohn als alternative Feldfrucht ? – MAINPOST

E-Mailverteiler Öko-Mohnanbau wurde angelegt
Im Anschluss an die Veranstaltung konnten sich Interessierte in einen E-Mailverteiler zum Thema Öko-Mohn eintragen. Wenn Sie zukünftig Wissenswertes zum Öko-Mohnanbau per E-Mail erhalten möchten können Sie sich in den Verteiler eintragen lassen. Senden Sie dazu eine E-Mail an oekomodellregion@wasserlosen.de

Ankündigung: Info-Veranstaltung zum Anbau von Öko-Mohn
Am Montag, 16. Januar 2017 um 18 Uhr veranstalten die drei unterfränkischen Öko-Modellregionen im Rathaus Greßthal Kirchstraße 1, 97535 Wasserlosen-Greßthal eine Informationsveranstaltung zum Öko-Mohnanbau.

Der Referent Bio-Landwirt Josef Schmidt aus der Öko-Modellregion Steinwald Allianz holte als einer der ersten diese alte Kultur zurück nach Bayern und baut sie bereits seit ein paar Jahren erfolgreich an. In seinem Vortrag berichtet der Referent aus der Praxis. Es werden Fragen rund um den Öko-Mohnanbau geklärt, von der Saatgutbeschaffung, über bereits erprobte Anbautechniken bis hin zu Absatzmöglichkeiten.

Öko-Mohnanbau – eine Kultur, die auch für Landwirte aus anderen Öko-Modellregionen eine interessante Perspektive bietet? Die Veranstaltung der drei unterfränkischen Öko-Modellregionen Oberes Werntal, Waldsassengau und Rhön-Grabfeld dient dazu als Gedankenanstoß.
Zur Pressemitteilung „Informationsveranstaltung – was man über denÖko-Mohnanbau wissen sollte