Wälder mit Schutzfunktion für den Waginger See

18.03.2017

Projekt: Streuobst und Artenschutz

Was hat ein Wald in Wonneberg mit dem Schutz des Waginger Sees zu tun?

Bei einem Waldbegang in der Ökomodellregion erläuterte Förster Max Poschner  gemeinsam mit Leonhard Strasser (Agrarbündnis) und Hans Praxenthaler (Arbeitsgemeinschaft naturgemäßer Waldbau), wie z.B. der Schutzwaldstreifen am  Panolsgraben in Wonneberg so bewirtschaftet werden kann, dass er seine Schutzfunktion für den Seezubringer als Nährstoffrückhalt und Wasserspeicher  auch in Zukunft erfüllen kann.

 

Den ganzen Artikel können Sie herunterladen:

18.03.2017: Wälder mit Schutzfunktion für den Waginger See (PDF)

29.03.2017: Abflusssituation bei Starkregen dramatisch verschärft, aus: Südostbayerische Rundschau, Hans Eder (PDF)