Weidebetrieb Kinateder, Perlesreut

14.08.2019

Projekt:

Der Bauernhof

Der Weidebetrieb von Robert und Esther Kinateder befindet sich in Simpoln in der Marktgemeinde Perlesreut. Auf ihrem 20 Hektarbetrieb halten die Kinateders rund 13 Mutterkühe der Rasse Deutsches Fleckvieh. Das Besondere: Die Einkreuzung erfolgt teilweise mit Genmaterial der Rasse Jersey. Das ist für Mutterkuhhalter eher unüblich. Die Qualität des Fleisches und die Gesundheit der Tiere allerdings sprechen für sich, was auch kürzlich Metzgermeister Rosenstingl in Hutthurm bestätigt hat. Als Weidefläche stehen den Tieren rund fünf Hektar rund um den Laufstall zur Verfügung.

Biologische Wirtschaftsweise

Im Jahr 2003 haben Robert und Esther Kinateder mit einer Kuh angefangen Landwirtschaft zu betreiben. Mittlerweile ist die Herde auf rund 13 Muttertiere angewachsen. Seit 2019 ist der Betrieb der Kinateders als Biobetrieb durch die Kontrollstelle voll anerkannt.

Vermarktung

Anfangs wurde die Weiderinder konventionell an den Schlachthof in Furth im Wald verkauft. Heute werden die Rinder an „Alpenrind“ in Traunstein und seit kurzen auch an den örtlichen Ilzer Land Weidefleisch-Metzger in Hutthurm verkauft. Die Kinateders sind anerkannter Ökobetrieb und seit kurzem auch „Ilzer Land Weidefleisch-Hof“.

Kontaktdaten

Robert und Esther Kinateder, Badstraße 4, D-94157 Perlesreut, Tel. 0171 2825208