Workshop „Bio kann jeder“ – Bio-Produkte in der Kinderverpflegung

27.06.2019

Projekt:

Was sind die Grundlagen einer nachhaltigen Verpflegung? Wie können biologisch und regional erzeugte Lebensmittel in das Verpflegungsangebot von Schulen und Kindertagesstätten- auch bei knappem Budget- integriert werden? Welche Erfahrungen gibt es dazu in der Praxis?

Zu den Workshop-Angeboten sind Lehrer, Erzieher, pädagogische und hauswirtschaftliche Fachkräfte an Schulen, Caterer, Köchinnen und Köche, Küchenkräfte, Eltern, Landwirte, Verarbeiter, Abo-Kistenbetreiber, bio und konventionelle Großhändler sowie alle interessierten Personen eingeladen.

Bei diesen kostenlosen Workshop-Angeboten erhalten die Teilnehmer praxisnahe Informationen und Tipps zum Einsatz von Bio-Lebensmitteln in der Verpflegung. Sie bekommen Anregungen und Ideen für die praktische Umsetzung einer nachhaltigen Verpflegung in Einrichtungen und können eigene Erfahrungen austauschen. Hier finden Sie die aktuellen Termine.

Rückblick

23.10.2018 Workshop: Bio kann jeder in Würzburg
Bei diesem Workshop ging es im zweiten Teil um das Thema Nudging: von der Kunst, Essen geschickt zu platzieren – Strategien für eine gesundheitsfördernde Gemeinschaftsverpflegung.
Weitere Informationen zu den Inhalten können Sie im Programm nachlesen.

16.04.2018 Workshop: Bio kann jeder auf Schloss Gut Obbach
Bei diesem Workshop gab es im zweiten Teil einen interaktiven Austausch, um selbst tätig werden zu können. In drei Gruppen setzten sich die Teilnehmer mit folgenden Fragengestellungen auseinander, „Bisherige Erfahrungen mit Biolebensmitteln in der Küche“, „Wie lege ich los, um nun schrittweise Bio-Lebensmittel einzusetzen?“ und „Gute Gründe, um Entscheidungsträger zu überzeugen“
Weitere Informationen zu den Inhalten können Sie im Programm nachlesen.

16.10.2017 Workshop Bio kann jeder im AELF Schweinfurt
Bei diesem Workshop stellte die Referentin Agnes Streber „Ökopädagogik an Schulen“ vor. Im Praxisteil wurden zwei für die Bioverpflegung gut geeignete Gerichte vorgestellt und gemeinsam verkostet.
Weitere Informationen zu den Inhalten können Sie im Programm nachlesen.