Schüler in Ottobeuren ackern für eine gesunde Ernährung, Natur und Nachhaltigkeit

Freie Förderplätze für Bildungsprogramm AckerSchule - Für eine Generation, die weiß, was sie isst!

Was ist eigentlich Mangold? Wann und wie werden Kartoffeln geerntet? Was macht der Regenwurm im Boden? Und wie kommt die Möhre vom Acker über den Handel auf den Teller?
Ob auf dem eigenen Acker oder im Klassenzimmer – innerhalb des Bildungsprogramms der GemüseAckerdemie säen, pflegen, ernten, essen und vermarkten Kinder und Jugendliche, im Kindergarten oder in der Schule, ihr eigenes Gemüse und ...

Nachrichten

Alle Nachrichten

Hofführung beim Biohof Knaus

Heimisches Bio-Gemüse ist gefragt. Und das nicht erst seit Beginn der Krise. Wie groß das Interesse und der ...

Gemeindliche Streuobstbäume finden Paten

Im August startete die Gemeinden Markt Rettenbach und Egg a. d. Günz gemeinsam mit der Öko-Modellregion Günztal den ...

Der Metzger kommt zum Rind

Dass Tiere von der Geburt bis zur Schlachtung artgerecht gehalten werden, ist vielen Landwirten, Metzgern und ...

Bauer Thoma „lässt die Sau raus“

Von wegen enge Stallhaltung oder Kastenstand für die Muttersauen: bei Landwirt Andreas Thoma geht’s den Schweinen ...

Landkreis Unterallgäu lädt zum Pflücken von Äpfeln und Birnen ein

Der eine jammert über zu viel Obst, das gepflückt und verarbeitet werden muss. Der andere hätte gerne Äpfel oder Birnen, ...

Eigene Homepage fürs Günztal Weiderind

Die vierbeinigen Landschaftspfleger, Adelheid, Mira und Co. sind nun auch mit eigener Homepage im Internet zu finden - ...