Regionale Bio-Land- und Lebensmittelwirtschaft: Öko-Modellregion fördert Kleinprojekte

Verfügungsrahmen Ökoprojekte

Mit insgesamt 50.000 Euro fördert die Öko-Modellregion Ostallgäu Kleinprojekte, die die regionale Bio-Land- und Lebensmittelwirtschaft sowie regionale Bio-Wirtschaftskreisläufe stärken. Der Fördersatz beträgt bis zu 50 Prozent. Zur Einreichung von Förderanfragen für die Kleinprojekte ruft die Öko-Modellregion Ostallgäu ab sofort auf. Einsendeschluss ist der 20. Januar 2023.
Aktuell

Warum Bio-Milch und Bio-Fleisch zusammengehören


Das war Thema beim Praxisdialog zur kuhgebundenen Kälberaufzucht der Öko-Modellregion Ostallgäu. Rund 30 Landwirtinnen ...

Newsletter - Aktuelles aus den Öko-Modellregionen Günztal & Ostallgäu

Unser aktueller Newsletter ist da! Viel Spaß beim Lesen!

Sie erhalten noch keinen Newsletter?
Dann melden Sie sich direkt ...

Newsletter - Aktuelles aus den Öko-Modellregionen Günztal & Ostallgäu

Unser aktueller Newsletter ist da! Viel Spaß beim Lesen!

Sie erhalten noch keinen Newsletter?
Dann melden Sie sich direkt ...

Werden Sie Projektpartner der Öko-Modellregionen - für mehr Bio in ...

Seit diesem Jahr gibt es für die Öko-Modellregionen eine zusätzliche Möglichkeit innovative Ideen zur Förderung von ...

100% Bio in der Schulverpflegung ist möglich

„Bio geht nicht“ diese Aussage bekommen die Öko-Modellregionsmanagerinnen oft zu hören, wenn es um das Thema ...

Einladung zum Praxisdialog kuhgebundene Kälberaufzucht

Die Öko-Modellregion lädt alle Landwirte, welche die kuhgebundenen Kälberaufzucht bereits anwenden oder sich dafür ...

Die nächsten Termine

27.02.2023

Ostallgäu

Informationsveranstaltung 

Infoabend: Verein der Allgäuer Bio-Imker*innen e.V.