Auf eigene Entdeckungstour - Zum Günztal Weiderind

Projekt: Günztaler Weiderind , Ökolandbau mit allen Sinnen entdecken - Bewusstseinsbildung

Rinder am Günztal-Radweg
© Rebecca Schweiß

Wann und in welchem Rahmen öffentliche Veranstaltungen dieses Jahr wieder möglich sind, ist noch unklar. Aber einer eigenen Entdeckungtour zum Günztal Weiderind steht nichts im Weg. Und los geht`s!

Schnappen Sie ihr Fahrrad oder ihre Wanderschuhe und begeben Sie sich entlang des Günztal-Radwegs im Tal der östlichen Günz, zwischen Obergünzburg und Ronsberg, auf die Suche nach dem Günztal Weiderind. Auf einer Wiese entdecken Sie eine kleine Herde brauner Rinder. Ob es sich bei den Rindern um das Günztal Weiderind handelt, können Sie am Informationsschild an der Weide nachlesen. Außerdem erfahren Sie noch Wissenswertes darüber, wie eine extensive Beweidung die biologische Vielfalt fördert. Mit einem Smartphone ausgestattet können besonders Wissbegierige weitere Informationen über die Initiative „Günztal Weiderind“ hier erhalten.
Danach führt Sie der Weg weiter Richtung Ronsberg. Kurz vor der Liebenthann-Mühle entdeckt man eine weitere Herde der Günztal Weiderinder. Erkennen Sie hier das Original Braunvieh, eine vom aussterben bedrohte Rasse, auch ohne ein Informationsschild?

Wir wünschen viel Spaß auf der eigenen Entdeckungstour!

15.05.2020

Region: Günztal