Harrer-Hof

„Biospeis“ in Liebenstadt


© Daniel Delang

Direkt am Fränkischen Wasserradweg und mitten im Fränkischen Seenland liegt der Harrer-Hof mit seiner „Biospeis“. Die herzliche Begrüßung durch Kater Max und Huhn Tusnelda tragen dazu bei, damit Gäste sich hier auf Anhieb wohlfühlen. Aber auch das leckere Bio-Milcheis! Dieses gibt’s im Pfandglas und beim Schlemmen kann man direkt die Kühe beobachten, die jenen Eisgenuss erst möglich machen.

An diesem idyllischen Ort ist die Familie Harrer zu Hause. Martin Harrer ist Imkermeister und Bio-Landwirt mit Leib und Seele. Seit seinem 13. Lebensjahr hat er eigene Bienenvölker und ist dieser Berufung bis heute treu geblieben. Die Themen Honig, Wachs und Bienen sind sein Ressort. Aber dies sind bei weitem nicht seine einzigen Aufgabenfelder.

Gemeinsam mit seiner Frau Rosalinde hat er 2003 den Harrer-Hof übernommen und 2011 auf biologische Bewirtschaftung umgestellt. Der ehemalige Kuhstall wurde vergrößert und nun haben die Kühe frische Luft und mehr Platz. Dies ist besonders wichtig, da die Kühe am Harrer-Hof ihre Hörner so tragen dürfen, wie sie ihnen gewachsen sind. Dies ist bei weitem keine Selbstverständlichkeit mehr in den heutigen Kuhställen, sondern eher die Ausnahme.

Vor drei Jahren wurde dann die Idee umgesetzt eine „Biospeis“ zu eröffnen. Seitdem finden Kunden hier viele Produkte von umliegenden Bio-Höfen und die Spezialitäten des Harrer-Hofs: Kartoffeln, Rohmilch, Kraut, Sauerkraut und Honig. Samstagvormittags ist die Biospeis der Lieblingsort von Rosalinde Harrer, dann steht sie nämlich selbst hinter der Ladentheke und berät ihre Kundschaft.

Durch zahlreiche Veranstaltungen lädt der Harrer-Hof über das ganze Jahr hinweg dazu ein, die Arbeit mit der Natur und den Tieren kennen zu lernen. Zweimal jährlich findet zum Beispiel ein Scheunenkino statt und im Spätherbst werden Kurse „Krauteinmachen wie zu Omas Zeiten“ angeboten.

Biokreishof & Biospeis
Rosalinde und Martin Harrer
Liebenstadt 13
91180 Heideck
Tel.: 09177-509

Die Biospeis hat von Montag – Samstag von 9 – 20 Uhr geöffnet.

Region: Nürnberg, Nürnberger Land, Roth