Erstes Klima Sparbuch der Allianz Oberes Werntal

Spannende Alltagstipps & Gutscheine regionaler Betriebe

Projekt: Bewusstseinsbildung - Ökolandbau erleben , Bio von hier?! - Bezugsquellen , Bio-Fleisch - bewusst aus der Region , Regionale Wertschöpfungsketten und Kooperationen , Wertschätzungskampagne für Obstbäume unserer Region

Titelcover des Klima Sparbuchs Allianz Oberes Werntal
© Allianz Oberes Werntal

„Der Klimawandel fordert jetzt aktives Handeln“ ist sich Bürgermeister Willi Warmuth der Gemeinde Dittelbrunn, Sprecher im Handlungsfeld „Erneuerbare Energien“ der Interkommunalen Allianz Oberes Werntal, bewusst.

Er initiierte zusammen mit den neun weiteren Mitgliedsgemeinden und dem Verein für ökologische Kommunikation (oekom e.V.) die Umsetzung des ersten <Klimasparbuchs> in Unterfranken. Gefördert mit Mitteln des Regionalbudgets durch das Amt für Ländliche Entwicklung umfasst das Büchlein 48 Seiten in einem handlichen DIN A6-Format. Es motiviert auf Allianzebene, im Alltag auf einen grüneren Lebensstil zu achten und greift dabei die vier Kategorien „essen & genießen“, „bewusster konsumieren“, „nachhaltig unterwegs sein“ sowie „umweltfreundliches wohnen und bauen“ auf.

18 Gutscheine regionaler Betriebe laden dazu ein, klimafreundliche Angebote kennen zu lernen. Nützliche Serviceinformationen werden mit alltagstauglichen Tipps verknüpft. Der Leser bekommt Lust und Gelegenheit gleich loszulegen und die Region Oberes Werntal mit einer neuen – vielleicht klimafreundlicheren - Brille zu entdecken.
Durch das Büchlein wird das Engagement der zehn Allianzkommunen sichtbar. Gleichzeitig wird deutlich, dass jeder etwas tun kann, um eine lokale und globale Klimaanpassung zu erreichen, die einfach nur angefangen werden muss. Dass dies dringendst nötig ist, belegen die Zahlen von Professor und Klimaforscher Dr. Heiko Paeth der Universität Würzburg, der für ein Interview im Klimasparbuch gewonnen werden konnte.

Mit den Gutscheinen werden Angebote vorbildlicher Beispielbetriebe sichtbar, zudem wird eine regionale Wertschöpfung initiiert. Auch ökologische Produkte und fairer Handel sind Thema im Büchlein.

Die hochwertige Printversion wird über die Rathäuser der Mitgliedsgemeinden (Bergrheinfeld, Dittelbrunn, Euerbach, Geldersheim, Niederwerrn, Oerlenbach, Poppenhausen, Waigolshausen, Wasserlosen, Werneck) kostenlos verteilt und liegt für Interessierte zum Mitnehmen bereit.
Eine online Version (ohne Gutscheinteil) ist auf der Homepage Interkommunalen Allianz Oberes Werntal veröffentlicht. (LINK)

Übersicht zu den beteiligten Gutscheinpartnern

03.09.2020

Region: Oberes Werntal