Weidner Film Gespräche auf Abspann

Projekt: Bio erleben - Information und Bewusstseinsbildung

Filmplakat "FairTraders"

Filmplakat "FairTraders"
© RECK Filmproduktion Zürich

Insgesamt sechs Filme wurden im Rahmen der Weidner Filmgespräche zusammen mit der katholischen Erwachsenenbildung und dem evangelischen Bildungswerk Weiden im Neue Welt Kinocenter in Weiden gezeigt. Thematisch behandelten die Filme Ökolandbau, Nachhaltigkeit, soziales Unternehmertum und Klimawandel. Anschließend wurde zusammen mit dem Publikum und den eingeladenen Experten über die Filme diskutiert.

Ende November wurde die Filmreihe mit dem Film „Fair Trades“ von Nino Jacusso beendet. Der Film zeigt andere Wege hin zu einem nachhaltigen Unternehmertum auf. Drei Unternehmer aus Deutschland und Schweiz berichteten, wie sie die Textilbranche und Food Waste revolutionieren. Faire Arbeitsbedingungen und biologische Herstellung mit dem Kostendruck der freien Marktwirtschaft zu vereinbaren ist für die drei Unternehmer ein ständiger Balanceakt, doch sie beweisen, dass es wirtschaftlich möglich ist, sozial, ökologisch und gleichzeitig erfolgreich zu produzieren.

Das anschließende Filmgespräch zwischen den Kinobesuchern fand im Foyer des Kinos statt. Der Mut sowie der Innovations- und Tatendrang der Protagonisten im Film inspirierte die Zuschauer. Sie merkten an, dass auch in schlechten Zeiten, eine soziale und ökologische Wirtschaftenweise möglich ist. Auch lokal gibt es bereits erste Bestrebungen in diese Richtung. Die Stadt Weiden setzt als FairTrade-Stadt ein Zeichen in der Region. Eine Besucherin sah vor allem bei den Menschen, die die finanziellen Möglichkeiten besitzen, das Potential das Wirtschaftssystem ökologisch und nachhaltig zu verändern.

Die Öko-Modellregion Naturparkland Oberpfälzer Wald bedankt sich herzlichst für die tolle Zusammenarbeit beim Team des Neuen Welt Kinocenters Weiden und bei den Einrichtungen "Katholische Erwachsenenbildung und evangelischen Bildungswerk Weiden".

30.12.2022

Region: Naturparkland Oberpfälzer Wald