Nachrichten

Kaltgepresste Vielfalt: Bio-Pflanzenöle aus der Region

Bio-Erlebnistage in der Öko-Modellregion Passauer Oberland

Bio-Erlebnistage in Bayern
Sie möchten wissen, woher Ihre Lebensmittel kommen? Bei den Bio-Erlebnistagen erfahren Sie viel Spannendes zu Bio aus Bayern! Vom 28. August bis zum 10. Oktober öffnen Betriebe in ganz Bayern ihre Tore, um Ihnen auf verschiedensten ...

Bio-Erlebnistage im Passauer Oberland

In der Öko-Modellregion Passauer Oberland finden im September mehrere Veranstaltungen im Rahmen der Bio-Erlebnistage statt.
Mehr dazu finden Sie hier.

Urkunde für bioregionale Verpflegung im Schulverband Büchlberg-Hutthurm

Mehr bio-regionale Lebensmittel im Speiseplan der Schulmensa, das war das erklärte Ziel der Grund- und Mittelschule Büchlberg. Möglich wurde das durch ein Coaching des Bayerischen Ministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten, durchgeführt vom Fachzentrum Gemeinschaftsverpflegung am Landwirtschaftsamt Landshut in Zusammenarbeit mit der ...

Dem Ökolandbau auf der Spur

In der vorletzten Schulwoche besuchte der 4. Jahrgang der Grundschule in Ruderting Bio-Landwirt Walter Dankesreiter auf seinem Betriebsstandort in Unterkogl. Schon zu Beginn wurde klar, dass die Schülerinnen und Schüler sehr neugierig auf den Bio-Betrieb waren, neben zahlreichen Fragen brachten sie auch einiges an Wissen über Landwirtschaft mit.

Öko-Modellregion Passauer Oberland zu Gast an der Höheren Landbauschule in Rotthalmünster

Ende Juni war die Öko-Modellregion Passauer Oberland in der Höheren Landbauschule in Rotthalmünster zu Gast.
Thomas Lehner, der bis Juni 2021 das "Fachzentrum ökologischer Landbau" in Niederbayern leitete, hat die Öko-Modellregion zu einer Vorstellung der Projekte eingeladen.
Die Projektmanagerin im Passauer Oberland, Barbara Messerer, präsentierte dabei die ...

Praxisnaher Unterricht in den Schulen des Passauer Oberlandes

Klimaschutzoffensive an den Schulen in der Öko-Modellregion Passauer Oberland – Kooperation mit dem Haus am Strom

Klimaschutz beginnt im Alltag. Seien es Essengewohnheiten, die Wahl des Fortbewegungsmittels oder die Pflege eigener Grünflächen, die sich durch eine extensive Mahd und dem Abtransport des Mähguts im Verlauf der Jahre immer artenreicher gestalten.

RealschülerInnen bringen Ihre Heimat zur Blüte

Blühflächen-Projekt am "Geschichts- und Verweilplatz 43,9"

In der Gemeinde Tittling hat sich aus der Zusammenarbeit der Öko-Modellregion Passauer Oberland, der Gemeindeverwaltung, der Realschule im Dreiburgenland und dem Tourismusverein Dreiburgenland e. V. das Vorhaben entwickelt, am „Geschichts- und Verweilplatz ...

Bienenweiden für Salzweg

Nachdem im vergangenen Jahr einige Gemüsehochbeete in der Gemeinde Salzweg aufgestellt wurden, setzt die Gemeinde auch in diesem Jahr unter dem Motto „Vielfalt auf kommunalen Flächen“ verschiedene Projekte um. Auf insgesamt 7000 m² wurden im Frühjahr Bienenweiden angelegt. Im Vorfeld fand im vergangenen Herbst eine Rundfahrt durch die Gemeinde Salzweg in ...

Arten erkennen - Vielfalt erhalten - Klima schützen

Ausstattung der Schulen in der Öko-Modellregion Passauer Oberland mit Pflanzenbestimmungshilfen für Grünland

Klimaschutz und Artenschutz sind eng miteinander verbunden. Funktionierende Ökosysteme mit einem hohen Grad an Biodiversität können uns dabei helfen, Folgen des Klimawandels abzumildern und uns daran anzupassen. Im Rahmen dieser Thematik wurden in der ...

Birnbaumpflanzung und Blühflächen in Nammering

Mitte März wurden in Nammering in der Gemeinde Fürstenstein am 'Gleis der Erinnerung' mehrere Birnbäume gepflanzt. Dabei wurde eine Birnbaum-Allee fortgeführt, die im Jahr 2017 begonnen wurde. Bei der Pflanzung wurden unterschiedliche Sorten verwendet, sodass die Allee in Zukunft auch zum Erhalt der Sortenvielfalt von Birnbäumen beiträgt. Zwischen den Bäumen ...